Hoher Sieg gegen die OGL

Am 15.08.2016 bei schönstem Sommerwetter bestreitete das Clübli das Dritte und letzte Spiel der Saison 2016 gegen die Freunde der OGL.
Zum ersten Mal konnte man nicht auf die bewährten Verstärkungen wie Petar Aleksandrov, Bernd Kilian oder Mäx Richner zählen. Mit Ani, dem Bruder von Coci, hatten wir aber einen Torhüter der einen exzellenten Abend erwischte und die Freunde der OGL ziemlich zur Verzweiflung brachte. Bereits in der 1. Spielminute gelang Michel Frey ein herrliches Tor mit einem Schuss in die linke, hohe Torecke. Kurz darauf hatte die OGL die Möglichkeit mit einem Penalty den Ausgleich zu schiessen, dieser blieb Ihnen jedoch verwehrt. Nach ein paar ausgelassenen Chancen in den Startminuten kam Beat Hubeli langsam in Fahrt und skorte gleich 3 x hintereinander zum 0:4. Kurz vor Schluss war es dann Gabriel Schär der den Endstand zum 0:5 herstellte.
Der Einsatz forderte aber auch Ihren Tribut. So mussten mit Urs Berner, Coci Farano und Markus Kilian gleich drei Spieler mit muskulären Verletzungen ausscheiden.
Herzlichen Dank für den Einsatz und allen Verletzten eine baldige Genesung!
cluebli-und-ogl-2016
PS: Habe soeben erfahren, dass sich Peter Jufer auch noch verletzt hat. (siehe Foto unten)
schefferli

Dienstag, August 16th, 2016 um 09:12 – Donschtig-Club.
Kommentare verfolgen: RSS Feed

Dein Kommentar: